News

Samstag, 19. Mai 2012

Leogang 2012 Season Opening Trackwalk

Wegen Schneefalls musste das Opening im Bikepark Leogang von Mittwoch auf Freitag verschoben werden. Geöffnet waren dann die Freeride-Strecke, der untere Hangman, der Bongo Bongo Trail und im Laufe des Tages immer mehr Abschnitte des Downhills.

Start:

Neue Startrampe. Links ist ein Drop In, bei dem man aber durchaus motiviert sein soll, da der Abstand zur Landung doch nicht allzu gering scheint. [Galerie]

1. Wald:

Neue Brücke im 1. Wald [Galerie]

Keine Wurzeln mehr nach der Brücke - vielleicht kommen die wieder [Galerie]

Kaum wiederzuerkennen. Wenn es in den letzten Tagen nicht so nass gewesen wäre, war das fast schon eine Autobahn. [Galerie]

Wird spannend, wie es nach dem iXS Cup hier aussehen wird. [Galerie]

Table:

Der zweite Table nach dem Wald. Der Absprung kommt einem wie eine Wand entgegen. [Galerie]

Der erst Table nach dem ersten Wald geht sich (beim kurzen Absprung) bei mir easy aus - wird eher schon lang genug. Beim zweiten Table (Foto) ist der Absprung wie eine Wand (erinnert wieder an Dirtkicker). Als durchschnittlicher Springer keine Chance. Der dritte sieht zwar harmloser aus, aber ich müsste da so massiv reintreten, dass sich der ausgeht, dass ich darauf verzichte. Der 4. nach dem Tunnel geht dafür wieder schön. Keine Ahnung für wem die gebaut sind. Manche sicher für die Rennen (nach der Rechtskurve kommt nochmals einier der sich bei mir ausgeht und einer, der für mich viel zu lange ist.)

Gap im Mittelteil

Statt den Holz-Drops gibt es jetzt zwei massive Gap-Jumps. Einer vom Freeride aus, einer vom Downhill weg. Hab mir nur den vom Freeride aus angesehen. Durchaus herausfordernd, weil man komplett ins Blinde springt.

Mein zweiter Versuch - noch ein Angstbremser davor grad noch in die Landung gekommen. Wobei auch eine zu kurze Landung nicht extra problematisch sein sollte. [Galerie]


Gap-Jump von hinten. Absprung ist schon beim 1. Querbalken. [Galerie]

Letzter Wald

Step-Up nach der Querung der Rinne. Bei dem nassen Untergrund allerdings für einige nicht mal fahrbar, weil sich in der Kompression davor tiefe Spurrinnen gebildet haben. Im Trockenem aber sicher lustig. [Galerie]

Nach dem Step-Up [Galerie]

Abzweigung 3-Stufen und Chicken-Way [Galerie]

Die Stufen. Zur Zeit deutlich einfacher zu fahren als letztes Jahr. [Galerie]

Einfahrt Chicken-Way. [Galerie]

Chicken Way. [Galerie]

Die 3 Stufen. [Galerie]

Leo's Gang Drop:

Leo's Gang Ziel-Sprung von oben. [Galerie]

Leo's Gang Ziel-Sprung von unten. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Geht ganz normal zum Fahren. Im Rennen werden die Jungs und Mädels allerdings deutlich schneller unterwegs sein und zu tun haben, hier g'scheit runterzudrücken und um nicht zu weit zu fliegen! Momentan wäre abziehen noch nicht so optimal, da die Landung noch eher weich ist. [Galerie]

Letzter Teil:

Table nach der Waldausfahrt. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Nach dem Table. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Zielbereich:

26TRIX Kurs. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Der Dual wird anscheinend in eine Drop-Line umgebaut. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Vorbereitungsplatz für die 4X Rennen. Foto: Bikepark Leogang. [Galerie]

Kommentare

Samstag, 19. Mai 2012 10:42
200mmAvatar von 200mm
Posts: 140
Alta was is mit der DH passiert?! Die schaut ja jetzt wie die Freeride aus! Und sie haben ALLE bäume bei die 3 geilen Stufen wegtan! Schaut ja voll mies aus.
Samstag, 19. Mai 2012 17:35
wolfsen
Posts: 46
die dh strecke is wohl auch familienfreundlicher geworden ^^
bis zur wm bremsen wir die wurzeln und die löcher schon wieder raus !
Samstag, 19. Mai 2012 18:25
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Ich persoenlich finde die Umbauten am Downhill gelungen. Erstens wird das mit den Rennen sicher wieder massiv ausgefahren. Zweitens macht's die Geschwindigkeit immer schwierig. Spektakulaer werden die Rennen sicher.
Samstag, 19. Mai 2012 23:11
Innsbruuucker
Posts: 285
Ich hoffe, dass sie das Schlammloch vor dem neuen Step UP in den Griff kriegen, so ist der Sprung ziemlich unnötig weil es immer nass sein wird und sich Rillen bilden werden.

Genauso der Step Down, bei dem sich letztes Jahr schon einige zerstört haben, sollte sicherer gemacht werden.
Sonntag, 20. Mai 2012 05:20
pAzAvatar von pAz
Posts: 8886
salzburg
wartets des kommende we. ab und wer dann noch von autobahn redet muss vom mx oder blind sein
Sonntag, 20. Mai 2012 14:38
SanS
Posts: 23
Da ham´s wieder so nen langen table am end hingsetzt bei dem sich die leut wieder sauber zerschießen wer´n! Gab´s doch scho mal und hatte täglich den Heli zur Folge!
Sonntag, 20. Mai 2012 19:58
Poison :)Avatar von Poison :)
Posts: 9153
salzburg, daham
Zitat Zitat von SanS Post anzeigen
Da ham´s wieder so nen langen table am end hingsetzt bei dem sich die leut wieder sauber zerschießen wer´n! Gab´s doch scho mal und hatte täglich den Heli zur Folge!
nö, früher war er scheisse geshaped...der neue hingegen ist flach und angenehm!

da find ich die 2 nach dem 1. wald gefährlicher, wobei die auch noch ok sind
Sonntag, 20. Mai 2012 20:15
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Also der Zieltable ist eigentlich ok. Hab bis jetzt immer ziemlich Speed rausgenommen und bin so nicht ganz drübergesprungen - etwas zuviel Respekt, aber ziemlich easy. Der ist weder ein Problem, wenn man zu Kurz ist, noch wenn zu lang.

Der 2. Nach dem Wald ist jetzt auch nicht mehr so wild. der Linke Absprung scheint zwar länger zu sein, aber ist deutlich angenehmer als der rechte. Bin heute dreimal gesprungen und obwohl ich kein Springer bin und mit dem Rad erst vertraut werden muss, fast schon drübergekommen. Also der müsste dann schon gehen. Mit dem rechten Absprung komme ich nicht zurecht.

Mehr Probleme habe ich mit den Sprüngen am Freeride vor den 2 großen Walls. Die zwei ersten Tables sind irgendwie so undefiniert, beim 3. muss ich massiv Speed rausnehmen. Wobei man trotzdem ziemlich schnell zur Wall kommt. Und irgendwie hört die Wall so früh auf. Also hatte jeweils das Gefühl, dass ich gerne noch länger auf der Wall fahren würde...