News

Montag, 9. Mai 2011

2. Lauf zum iXS European Downhill Cup in Todtnau

Der iXS European Downhill Cup geht am 21./22.05.2011 in die zweite Runde. Die Europaserie stoppt dann in Todtnau/GER und damit findet einer der bekanntesten deutschen Austragungsorte zurück auf die internationale Bühne des Downhillsports.

Der Bikepark Todtnau wurde 1997 eröffnet und war schon Veranstaltungsort für namhafte Rennen wie den Maxxis Cup oder die Deutsche Meisterschaft. Nach langer Abstinenz findet nun erstmalig wieder ein Rennen auf der 2,7 km langen und 300 Höhenmeter umfassenden Strecke statt. Mit dem Road-Gap, vielen Drops und Stufen sowie schwierigen Wurzelpassagen stellt sie eine echte Herausforderung dar und ist somit der perfekte Austragungsort für die wichtigste Serie neben dem Weltcup.

Kann Nick Beer in Todtnau nach seinem Sturz am Monte Tamaro im iXS EDC wieder Boden gut machen? [Galerie]

Bereits nach kurzer Zeit war die Startliste gefüllt und erwartungsgemäß finden sich unter den Teilnehmern viele internationale Größen. Nachdem das Auftaktrennen in Monte Tamaro bereits als erster Leistungstest absolviert wurde, geht es nun darum, das Punktekonto für die Gesamtwertung zu füllen. Alle Topfavoriten sind gemeldet, unter ihnen natürlich der Sieger des ersten Stopps Markus Pekoll (AUT - MS Evil) oder der letztjährige Gesamtsieger der Serie Nick Beer (SUI - Scott 11). Weitere erwähnenswerte Namen sind Joshua Button (AUS - SC Intense), Brook MacDonald (NZL - MS Evil), Luke Strobel (USA - MS Evil) oder der mehrfache Deutsche Meister Marcus Klausmann (GER - GHOST ATG), der auf seiner Hausstrecke ein ernstzunehmender Podestanwärter ist. Auch in der Elite Women Klasse ist die Konkurrenz groß. Am Start sind beispielsweise die amtierende Deutsche Meisterin Harriet Rücknagel (GER - OnTheEdge), die Gewinnerin des Auftakts Emilie Siegenthaler (SUI - Scott 11) und die drittplatzierte der Weltrangliste Floriane Pugin (FRA - Scott 11).

Und natürlich wird auch neben dem Rennplatz einiges zu sehen sein. Es gibt wie üblich eine Expoarea, beispielsweise mit Canfield Brothers und Chris Canfield aus den USA persönlich. Aber auch Teams wie Scott 11 oder MS Evil kommen mit ihren großen Teamtrucks, so dass dort auch ein Blick hinter die Kulissen interessant sein dürfte. Freilich darf auch die Abendveranstaltung nicht fehlen und so wird standesgemäß bei der SIXPACK RACING Riders Party am Freitag gefeiert.

Die Bergwelt Südschwarzwald unterstützt die Ausrichtung des Rennens und steht für alle Fragen hinsichtlich touristischer Belange zur Verfügung. Als letztes soll noch erwähnt werden, dass Nachmeldungen vor Ort nicht möglich sind. Weitere Informationen sind wie üblich auf ixsdownhillcup.com zu finden.

Quelle: iXS Press Service. Foto: Thomas Dietze

Kommentare

Samstag, 21. Mai 2011 18:25
fipuAvatar von fipu
Posts: 3106
Schweiz
Wieso erstaunt es mich nicht dass der Klausmann Markus im Quali-Lauf der Schnellste war...
Samstag, 21. Mai 2011 21:43
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Die iXS Downhill Cup Seite find ich irgendwie blöd. Man glaubt immer irgendwas zu finden (z.B. Quali-Ergebnis), aber finden tu ich auf der Seite häufig nix.

PS: Hab den Link zur iXS-Downhill-Cup-Webseite oben ausgebessert. Der war falsch. Hier nochmals: www.ixsdownhillcup.com/
Samstag, 21. Mai 2011 21:44
gilledelatouretteAvatar von gilledelatourette
Posts: 229
8230
is sonst noch irgendwo ein rennen ? 4 österreichische starter in allen klassen

edit: quali ergebnisse --> www.ixsdownhillcup.com/result...dtnau-ger/view
Samstag, 21. Mai 2011 21:55
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Danke!
Samstag, 21. Mai 2011 22:01
.maraio.Avatar von .maraio.
Posts: 621
Vienna
edit: ups das betrifft Leogong IXS, lass es aber trotzdem hier stehen, kann ja verschoben werden...

...ja finds auch sehr zach. Wie lange hat's gedauert biss die starterliste voll war, 3 tage?
Da haben wir eh so wenig rennen in österr., und dann kann man nicht mal teilnehmen, witzlos das ganze.
Einerseits toll das leogang so gut ankommt, aber auch ziemlich bitter bei einem heimischen AEC rennen nicht dabei sein zu können. In meinem umfeld gibt's etliche die keinen platz haben, die aber sonst bei jedem race am start sind
Samstag, 21. Mai 2011 22:14
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
So viele Racer haben wir dann auch nicht, die den finanziellen Aufwand für Reisen zu weiter entfernten Rennen rechtfertigt. Außerdem trainieren alle für die Staatsmeisterschaften nächste Woche am Semmering.
Samstag, 21. Mai 2011 22:36
.maraio.Avatar von .maraio.
Posts: 621
Vienna
@ noox: war alles auf Leogang und nicht Todtnau bezogen
Samstag, 21. Mai 2011 22:38
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Ich hatte es schon gelesen. War auch mehr als Antwort auf die Frage davor gemeint. Todtnau ist ja doch a Stück. Leogang ist wieder eine andere Geschichte.
Sonntag, 22. Mai 2011 12:15
SethimusAvatar von Sethimus
Posts: 1984
nicht mehr in Whistler :/
und was hindert einen daran sich innerhalb von 3 tagen anzumelden? schaut euch mal die british downhill series an, da sind rennen innerhalb von minuten ausverkauft... wers ned schafft sich rechtzeitig anzumelden hat sich halt vorher nicht informiert...
Sonntag, 22. Mai 2011 12:44
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Als Österreicher sind wir das halt nicht gewohnt - ist ein bisschen ein Lernprozess.

Letztes Jahr war's erstmals beim 24h-Downhill knapp - aber nicht so knapp wie heuer. Wie es letzes Jahr in Leogang beim iXS war, weiß ich nicht.

Ansonsten sind hier alle Veranstalter um jeden froh, der teilnimmt.
Sonntag, 22. Mai 2011 13:55
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Das Live-Ranking ist aber auch net grad Benutzerfreundlich. Kaum ist eine Klasse vorbei, sieht man nimmer wer die vorhergehende gewonnen hat.
Sonntag, 22. Mai 2011 16:05
nooxAvatar von noox
Posts: 22192
Anthering/Salzburg
Brook Macdonald gewinnt vor Nick Beer und Joshua Button. Markus Pekoll Siebenter. Klausmann und Sieber dürften gestürzt sein. (laut Live Timing)

MS Evil Racing wieder sehr stark: Neben dem Sieg von Macdonald und dem Siebenten von Pekoll, Luke Strobel Fünfter, Wyn Masters 11.