News

Sonntag, 6. März 2011

Spannendes aus Tirol: Interview mit Georgy Grogger von Trail Solutions

Die letzten Wochen sind Gerüchte aufgetaucht, dass es 2011 auf der Bergeralm in Steinach am Brenner ein Austria Cup Rennen geben wird. Außerdem habe ich von Trail Solutions Andeutungen und Hinweise erhalten, dass auch auf der Nordkette was Neues geplant ist. Den ersten Infos nach wird da was ziemlich Spannendes ausgeheckt!

Georgy Grogger von Trailsolutions im Einsatz beim Nordkette Downhill
Die meisten kennen Trail Solutions als Veranstalter der Nordkette-Downhill-Rennen in Innsbruck. Von daher wissen wir, dass die Nägel mit Köpfen machen. Was viele vermutlich nicht wissen ist, dass ich Georgy Grogger, einer der Köpfe bei Trail Solutions, schon seit der Zeit der ersten Kaprun-Weltcups kenne. Somit hat es mich doppelt gefreut, dass ich ihn zu den Neuerungen in Tirol interviewen konnte:

TS: Morgen Hannes, schön dass Du gekommen bist.

DHR: Servus Georgy. Freut mich, dass wir wieder mal zusammensitzen. Wir kennen uns ja schon echt ewig.

TS: Ja und ob, damals bin ich noch mit dem Zug nach Kaprun getingelt um Missy Giove und Co anzufeuern.

DHR: Die guten alten Zeiten!

TS: Die Guten alten Zeiten, du sagst es!

DHR: Ihr hattet 2010 die ÖM bei Euch in Innsbruck. Ich war selbst am Start und kann Euch nur noch mal nachträglich gratulieren: sehr lässige Veranstaltung!

TS: War ne gute Show! Vielen Dank an all die Damen und Herren die das möglich gemacht haben, und vor allem an den Wetter Gott, der es so gut mit uns meint.

DHR: Naja, ich kann mich da an so ein Winterrennen auf der Nordkette erinnern…

TS: He, es war nicht Winter, es war Anfang Oktober…

DHR: Aber es hatte 50 cm Neuschnee…

TS: Zugegeben, das war ein ziemlich kaltes Rennen und am Sonntag hatten wir Kaiserwetter! Tolle Aufnahmen!

Beim Training zum Nordkette Downhill 2008 gab es 50 cm Pulverschnee. Am Renn-Sonntag dafür Kaiserwetter.

DHR: Aber genug in alten Erinnerungen geschwelgt. Du hast mir gegenüber schon ein paar spannende Andeutungen gemacht. Was ist jetzt wirklich für 2011 geplant?

TS: Ich kann nur sagen: Einiges. Leider mussten wir uns auch vorübergehend von einigen tollen Veranstaltungen verabschieden, wie den White Slide und dem Jugend Downhill.

Mathias Haas beim Nordkette Downhill 2010
DHR: Soweit ich weiß ist der Grund Euer kleiner Sohnemann.

TS: Stimmt, meiner Frau Doris ist mit Sebastian nicht nur ein Glanzstück gelungen, sondern es geht auch einiges an Zeit drauf, um den kleinen Racker zu bändigen. Aus diesem Grund fokussieren wir uns 2011 auf zwei große Events.

DHR: Das heißt, White Slide und Jugend Downhill könnte es 2012 wieder geben?

TS: Richtig, und außerdem geht‘s 2011 ohnehin voll zur Sache.

DHR: Ok. Was ist auf der Nordkette geplant?

TS: The “Innsbruck Invitational”! Also: es ist ein Einladungsrennen für die Top Ten Downhill Teams der Welt – und das über die gesamte Distanz des Nordkette-Singletrails! Termin: 14. August 2011.

DHR: Moment – die besten Downhiller der Welt in Innsbruck? Am Nordkette Singletrail? Über die ganze Distanz?

TS: Ja, es haben sich schon viele tolle Teams angekündigt; Trek, Evil, Specialized, Norco, Yeti, Scott, … Und ja: 1030 Höhenmeter am härtesten Trail der Alpen und das auf Zeit! Die Nordkette wird beben!

DHR: Wow! Da können wir uns endlich die besten Fahrer der Welt auf der Nordkette ansehen. Wie habt ihr es geschafft, die Teams zum Teilnehmen zu motivieren?

Das Logo vom Innsbruck Invitational - dem Nordkette Downhill.pro
TS: Der Termin liegt günstig. Eine Woche davor ist das Weltcup Rennen in La Bresse, eine Woche danach in Val di Sole. Und natürlich haben wir uns ein paar Zuckerl für die Teams einfallen lassen.

DHR: Aber was halten die vielen Nordkette Downhill Fans von dieser Idee?

TS: Da sprichst Du einen wunden Punkt an. Wir waren nach den Erfolgen mit den Nordkette Downhill der letzten Jahre gezwungen zu wachsen. Unsere Sponsoren wollten ein internationales Rennen, da es ja für Tourismusgebiete auch darum geht, international bemerkt zu werden. Leider sind wir vom generellen Platzangebot hinsichtlich Bahn und Parkplatz auf der Nordkette limitiert. So kam es bei ein, zwei Bier mit einem guten Kumpel (So entstehen doch alle guten Ideen – oder? Anm. d. Red.) zu der Idee ein Einladungsrennen zu veranstalten.

DHR: Das heißt aber auch, es wird kein normales Austria Cup Rennen auf der Nordkette geben?

TS: Nein wird es nicht geben. Allerdings haben wir uns was einfallen lassen, um das zu kompensieren: Nicht nur die heißesten Eisen des Downhill Zirkus werden die Party rocken, auch die zehn schnellsten „Local Hereos“ sind mit Wildcards dabei. Diese zehn schnellsten Locals werden jeweils einem der Top Ten Teams zugelost und treten gemeinsam mit den schnellsten Racern im Kampf um die Team Wertung an.

DHR: Das heißt also: wer am Nordkette Singletrail schnell ist, kann Mitte August mit Sam Hill, Aaron Gwin oder Ben Reid im Team um den Sieg kämpfen? Hört sich verdammt lässig an!

TS: Das wird so fett! Ich freu mich schon volle drauf! Außerdem wird Vorjahressieger und „DH Buchhalter“ Markus Pekoll mit MS Evil da sein!

Den Nordkette Downhill 2010 hat Markus Pekoll vor Boris Tetzlaff und Lokalmatador Benni Purner gewonnen.
DHR: Aber das ist noch nicht alles was Du als Kompensation für Eure Fangemeinde tust?

TS: Als weiteres „Trostpflaster“ veranstalten wir 2011 zum ersten Mal den „Brenner Downhill“. Ein Austria Cup Rennen im Bikepark Tirol.

DHR: Also gibt es das Austria Cup Cup Rennen auf der Bergeralm?

TS: Ja genau! Der Termin ist der 25. und 26. Juni 2011 und wir werden sobald der Schnee weg ist mit den Bauarbeiten für die Strecke beginnen.

DHR: Und wann kommt der Bikepark Tirol?

TS: Mein Name ist Hase! Nein, … 2010 gab es massive Probleme mit der naturschutzrechtlichen Bewilligung. Die Umwidmungen sind aber bereits durch und wir erwarten den Baubescheid jeden Moment.

DHR: Scheint, man braucht einen langen Atem, um Angebote für die Gravity Szene zu schaffen?

TS: Da hast Du Recht und alle die das jemals versucht haben können ein Lied davon singen. Aber lieber ein Jahr später mit allen Zetteln die nötig sind und dann richtig.

DHR: Worauf dürfen sich die Teilnehmer beim „Brenner Downhill“ freuen?

TS: Im Gegensatz zur Nordkette werden wir eine schnelle Strecke bauen, mit langen flachen Sprüngen und knackigen Kurven. Sicherheit ist Pflicht und das eine oder andere Schmankerl werden sich Benni und Picco - die zwei Streckendesigner - schon einfallen lassen.

DHR: Georgy, sind ja echt lässige News, mit denen du mich und die Downhill-Rangers-Leser hier versorgt hast! Im Westen geht 2011 wieder g’scheid was weiter! Ende Juni gibt’s Downhill Action für alle und Mitte August treten die Stars der Downhill-Szene auf der Nordkette an, um richtig Gas zu geben!

TS: Hannes – ich hoffe wir sehen uns dort!

DHR: Bestimmt! Vielen Dank für das Interview!

Links:
nordkette-singletrail.at
nordkette-downhill.at

Fotos: Trail Solutions, Felix Schüller

Kommentare

Sonntag, 6. März 2011 23:17
Tyrolens
Posts: 4229
Oh..., das ist ja eine kleine Revolution und ich glaube, dass noch viel drüber diskutiert wird.

Kein DH-Rennen am Nordpark: Gut, weil die Strecke nicht wirklich der Bringer ist, schlecht, weil es wahrscheinlich das DH-Rennen mit der besten Stimmung und mit dem größten Publikum überhaupt. Die Alternative zu den bisherigen Rennen ist vielleicht nett zum Ansehen, aber für Hobbyfahrer doch eher uninteressant.

Strecke am Brenner: Die beste Nachricht seit langem. Wenn die Jungs das auch umgesetzt bekommen (ist ja quasi Neuland für die), dann ist das die beste Neuigkeit für 2011.

Rennen am Brenner: Von der Strecke her sicher eine Weiterentwicklung (sofern obiger Punkt erfüllt), aber vom Ambiente her wird das nie mit dem Rennen am Nordpark vergleichbar sein; befürchte ich zumindest.
Sonntag, 6. März 2011 23:27
nooxAvatar von noox
Posts: 22200
Anthering/Salzburg
Ja, finde auch dass das eine extrem lässige Sache ist.

Nordkette sehe ich genauso wie du: Einerseits unglaubliche Stimmung und für die Umstände (Platznot, Gondel) wahnsinnig gut organisiert. Aber die Nordkette schreckt halt schon auch einige Fahrer ab - besonders bei Regen.
Dienstag, 15. März 2011 21:47
HeLi
Posts: 62
Innsbruck
Schade um das Rennen, war immer eine super Veranstaltung! Wenn die wirklich die genannten Teams herbekommen, dann Hut ab!!! Bin sicher dabei, als Zuseher natürlich!

BikePark Tirol ist schon überfällig, kann es kaum erwarten!!! :-)