News

Dienstag, 6. Oktober 2009

Ride From Top in Wagrain mit ContourHD

Wie bereits gestern erwähnt, bin ich beim Closing Weekend in Wagrain mit der GoPro und der ContourHD Helmkamera gefahren.

Hier das Video mit der ContourHD. Diesmal hinter einem anderen Biker. Ich bin nicht ganz knapp aufgefahren, weil ich eher zu tun hatte, ihm nachzukommen. Allerdings wirkt es mit dem Weitwinkel der ContourHD weiter weg, als es beim Fahren erscheint. Auch die ContourHD hat große Probleme mit den Lichtverhältnissen und der Geschwindigkeit. Allerdings deutlich weniger als die GoPro. Auffällig ist, dass die Details bei beiden Kameras umso mehr verschwimmen, umso heller es ist bzw. mehr Sonne vorhanden ist.



Direkt Link: Vimeo, VholdR, YouTube

Kommentare

Dienstag, 6. Oktober 2009 17:14
terrorkittyAvatar von terrorkitty
Posts: 500
kärnten
welche auflösung hast den eingestellt gehabt?
da kommt die v.i.o. 1.5 locker ran, sollte die nicht hd qualität liefern?
Dienstag, 6. Oktober 2009 17:21
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Das ist kein Auflösungsproblem. Aber die Cams kommen einfach mit der Lichtsitutaion nicht zurecht. Ich kann mir vorstellen dass die V.I.O. Pov etwas besser ist, aber ich befürchte, dass sie nicht viel besser sein wird. Die Lichtverhältnisse waren einfach extrem blöd.

Eingestellt war schon 720p. Man kann es sich auch im Vollbild ansehen, aber die Hell-Dunkel-Wechsel bekommen die Cams einfach nicht hin.
Dienstag, 6. Oktober 2009 17:30
terrorkittyAvatar von terrorkitty
Posts: 500
kärnten
bei nen freund funktioniert das wunderbar! der hat sich zu seinem camcorder einfach ne bullet-überwachungskamera gekauft!
nachteil ist der extra akku den er braucht.
Dienstag, 6. Oktober 2009 17:35
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Ja, genau so ein Setup habe ich auch. Ich hab die DogCam 550 Pro Zoom HQ1 mit einem Sony Chip.

Aber z.B. beim alten Wagrain Video sieht man auch schön den Unterschied zwischen bewölkt und Sonne:

www.vimeo.com/2535650

Aber der Mitte kommt die Sonne raus. Da verschwinden die Details.

Ich hab zwar jetzt von einem Bekannten gehört, der gemeint hat seine Pacelog ist da deutlich besser. Aber das Problem ist, dass man unterschiedliche Lichtsituationen so schwer vergleichen kann. Ich hab letzte Woche auf der Planai gefilmt - auch bei Sonne. Aber es war irgendwie anders - die Videos waren deutlich besser als die von Wagrain.

Nachtrag: Leider ist das alte Wagrain-Video auf Vimeo nicht aussagekräftig. Das ist viel zu stark komprimiert. Das Original ist deutlich besser. Man erkennt viel mehr Details.
Dienstag, 6. Oktober 2009 17:46
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Mich würde ja interessieren, warum diese Kompaktkameras hier so ein großes Problem haben.

Es wird vermutlich mal direkt ein Problem in der Helligkeitsregelung sein. Aber ganz alleine wird das nicht der Grund sein. Gibt es vielleicht noch einen Bildstabilisator, der nichtmikommt? Ist die Kompression zu stark, dass sie erstens mit den Hell/Dunkel-Wechseln und mit den schnellen Bewegungen Probleme hat. Letzteres müsste man ja softwareseitig easy lösen können, in dem man einen Modus hinzufügt, wo sie weniger stark komprimiert.

Bin schon beim Überlegen, die Hersteller anzuschreiben. Vermutlich wird mir aber keine antworten.
Dienstag, 6. Oktober 2009 23:22
TT-WaTcHeRs ChRiSAvatar von TT-WaTcHeRs ChRiS
Posts: 370
Gmunden am Traunsee OÖ
find das auch der real speed bei der besser rüber kommt... bei der Gopro kuckts aus wie nachbearbeitet auf Playspeed 1,2 oder so

anbei wiederum grosses lob und guter Run

D@nkt unserem
Hannes

er lebe Hoch
Mittwoch, 7. Oktober 2009 09:47
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg


Bei der GoPro sieht's echt extrem schnell aus. Wobei die ContourHD auch einen größeren Weitwinkel hat - aber nicht so arg wie die GoPro. Wenn man die Zeiten bei den Videos vergleicht, sind sie gleich schnell. Also beschleunigt ist nix.
Mittwoch, 7. Oktober 2009 09:59
ND4SPD
Posts: 147
Nicht schlecht aber noch ausbaufähig.
Mittwoch, 7. Oktober 2009 13:16
TT-WaTcHeRs ChRiSAvatar von TT-WaTcHeRs ChRiS
Posts: 370
Gmunden am Traunsee OÖ
Zitat Zitat von noox Post anzeigen


Also beschleunigt ist nix.
richtisch.... war auch ned so gemeint... aber da hannes ist auch ein schneller Chauffeur....

salve
Dienstag, 27. Oktober 2009 20:28
ND4SPD
Posts: 147
Das Video:

vholdr.com/node/41377?ref=emb

spricht schon für die ContourHD. Das flachere Licht tut der Aufnahme gut, da sind nicht so harte Licht/Schatten-Wechsel.
Dienstag, 27. Oktober 2009 21:15
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Ja - gleichmäßiges, aber genug Licht, da bewölkt aber nicht im (dichten) Wald. Außerdem sind auf der A-Line die Datails nicht so wichtig - wobei man häufig die Steine gut erkennen kann. Wenn das Licht passt, kann sie scheinbar besser scharf stellen und es verschwimmt nicht so viel.
Dienstag, 27. Oktober 2009 21:27
terrorkittyAvatar von terrorkitty
Posts: 500
kärnten
des video mit dem verhauten wallride is gut! ein freund von mir hat genau an der selben stelle zu viel geschwindigkeit gehabt, und is dann grad in den wald geköpfelt! is ein lustiges vid geworden.
leider hat er sich dabei einen knochen im handgelenk gebrochen.

Fotos:

Dienstag, 27. Oktober 2009 23:17
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Scheiße - ja genau davor hatte ich Angst. Ich glaube aber, dass es sich bei mir eh noch ausgegangen wäre - bzw. jetzt, wo ich die Wall besser kenne, dass ich nicht voll gebremst hätte. Aber damals hatte ich noch zuviel Respeckt und bin voll in die Eisen. Bin nur froh, dass sich Kevin nicht weh getan hat. Wäre echt schei*e gewesen, wenn ich dann Schuld gewesen wäre.
Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:24
ND4SPD
Posts: 147
Zitat Zitat von noox Post anzeigen
Ja - gleichmäßiges, aber genug Licht, da bewölkt aber nicht im (dichten) Wald. Außerdem sind auf der A-Line die Datails nicht so wichtig - wobei man häufig die Steine gut erkennen kann. Wenn das Licht passt, kann sie scheinbar besser scharf stellen und es verschwimmt nicht so viel.
Die Strecke ist (wirkt) auch viel ebener.

War Dein Video auf Vimeo irgendwie runtergerechnet?
Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:28
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Runtergerechnet? Wie meinst?

Ich glaube, dass die Videos mit diesen großen Kontrast-Unterschieden viel "schwerer" zu komprimieren sind und daher beim Komprimieren auch noch mal viel Qualität verlieren. Die Algorithmen arbeiten ja meist mit einer halbwegs konstanten Bitrate, damit das Streamen funktioniert. Wenn das Bild mehr Informationen (Änderungen) enthält leidet zwangsweise die Qualität.

Meine Originale schauen schon noch einiges besser aus als das auf Vimeo. Gestern habe ich das Wagrain Closing Video auf Vimeo (HD) und auf VholdR verglichen - konnte keine Qualitätsunterschied erkennen.
Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:30
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Gestern bin ich übrigens noch auf was draufgekommen. Der Laserpointer der ContourHD ist um ca. 4-5 Grad verdreht. Auch der der ControurHD1080p ist um 2-3 Grad verdreht.

Fotos:

Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:41
ND4SPD
Posts: 147
Zitat Zitat von noox Post anzeigen
Runtergerechnet? Wie meinst?

Ich glaube, dass die Videos mit diesen großen Kontrast-Unterschieden viel "schwerer" zu komprimieren sind und daher beim Komprimieren auch noch mal viel Qualität verlieren. Die Algorithmen arbeiten ja meist mit einer halbwegs konstanten Bitrate, damit das Streamen funktioniert. Wenn das Bild mehr Informationen (Änderungen) enthält leidet zwangsweise die Qualität.

Meine Originale schauen schon noch einiges besser aus als das auf Vimeo. Gestern habe ich das Wagrain Closing Video auf Vimeo (HD) und auf VholdR verglichen - konnte keine Qualitätsunterschied erkennen.
So ungefähr habe ich es gemeint (Original hast 100%, auf den diversen Plattformen zb 80% oder 60% Auflösung, Bild- und Tonqualität).

Interessant wäre dann in weiterer Folge der HD-Vergleich mit der neuen GoPro HD (www.goprocamera.com/index.php...2&productid=29)
Mittwoch, 28. Oktober 2009 11:50
nooxAvatar von noox
Posts: 22190
Anthering/Salzburg
Ich hab vorgestern ein 3 Minuten Video der ContourHD 1080p aus Premiere mit FullHD exportiert. 10h hat er gerechnet! 2 CPUs auf 100%.

Es kann allerdings sein, dass es deswegen so lange gedauert hat, weil das Original-Video nicht 30, sondern 29,9xx Bilder pro Sekunde hat. Da aber überall 30 gestanden ist, habe ich bei Premiere 30 eingestellt. Da kann jetzt sein, dass er das komplett umgerechnet hat.

Übrigens kann ich mir die FullHD Videos von der ContourHD 1080p auf meinem Computer (Core2 Duo, 2,2 GHz, 4GB RAM) nicht ansehen. 2-3 Sekunden Film, aber zu langsam und dann ist wieder ein Sprung drinnen. Die 1080p Testvideos, die ich mir von der VholdR Seite runtergeladen habe, konnte ich ansehen. Aber insgesamt ist das FullHD Blödsinn. Bildqualität scheint mir nicht besser zu sein. Aber genau muss ich das noch vergleichen.

Blöd ist bei der 1080p auch, dass man per Schalter nur zwischen 2 Auflösungen wechseln kann. Den Rest musst über die Software erledigen - die bei mir nicht hinhaut. Im Forum dort habe ich gelesen, dass sie auch bei anderen abstürzt.